Foto oben: Granit-Palisaden als Beet-Einfassung

Was sind Palisaden, wofür eignen sich diese und wie werden sie fachmännisch eingebaut? Diesen Fragen gehen wir in diesem Artikel auf den Grund.

Was sind Palisaden?celts-village-333737_1920

Palisaden werden schon seit langer Zeit verwendet. Sie dienten in erster Linie zum Schutz vor wilden Tieren, oder der Abwehr von Feinden. Bestes Beispiel hierfür wäre der Limes. Eine kilometerlange Befestigungsanlage der Römer, welche zum Schutz vor den Germanen errichtet wurde. Dazu wurden angespitzte Rundhölzer in die Erde getrieben, und stellten so ein schwer zu überbrückendes Hindernis gegen Angreifer dar.

Heutzutage wird der Begriff der Palisade jedoch nicht mehr nur für Rundhölzer verwendet, sondern auch für andere hochkant gestellte Steine oder Hölzer. So eignen sich z.B. Granit-Randsteine wunderbar als Palisaden, wenn diese einfach hochkant eingebaut werden. Eigentlich wäre hier die Definition als Stele weitaus passender.

Palisaden werden aus allen möglichen Materialien hergestellt. Am häufigsten werden hierfür Holz, Beton oder Naturstein(Bild rechts) verwendet. Holzpalisaden sind

20170223_105118

Premium Granit-Palisaden/Randsteine

nicht so lange haltbar wie Beton- oder Naturstein-Palisaden. Auch die Auswahl der Holzart ist entscheidend. So wird das Holz der Robinie in Dauerhaftigkeitsklasse 1-2 eingeteilt, europäische Lärche oder Douglasie jedoch nur in 3-4 ( Was meist jedoch immer noch mehr als ausreichend ist). Jedoch gibt es auch hier ein paar Tricks um die Stabilität länger zu gewährleisten. Zum einem kommt zwischen Holz-Palisade und Hinterfüllung eine Sperrschicht (Noppenbahn eignet sich sehr gut). Diese hält die Feuchtigkeit der Erde vom Holz weg. Prinzipiell sind alle Maßnahmen sinnvoll, welche ein schnelleres Abtrocknen des Holz ermöglichen. Denn holzschädigende Pilze lieben ein feuchtes Milieu. Bleibt das Holz weitestgehend trocken, kann sich erst gar kein Pilz breit machen und es wird nicht zersetzt. Außerdem sollte auch hier wieder Dränbeton verwendet werden.

 

Wofür eignen sich Palisaden?

Mit Palisaden lassen sich auf optisch ansprechende Weise z.B. Hänge abfangen, wie es auch im Bild oben rechts abgebildet ist. Terrassen oder Treppen können eingefasst werden, oder man baut sie als Sichtschutz ein. Mülltonnen-Stellplätze können so dezent versteckt werden. Wichtig ist hierbei jedoch immer, die zu erwartende Belastung mit einzuberechnen. So werden an Palisaden für ein Hochbeet ganz andere Anforderungen gestellt, wie an die Einfassung für eine Garagenzufahrt. Außerdem spielen Faktoren wie Wasserverhältnisse, Windlast und weitere Faktoren eine wichtige Rolle. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, nimmt sich den Rat eines Galabau-Profis.

Wie werden Palisaden eingebaut?

  1. Graben ausheben ( ausschachten), entsprechend der Palisadengröße. Die Einbindung ( Teil welcher in der Erde, bzw. Beton ist ) sollte mindestens ein Viertel bis ein Drittel der Palisaden- Gesamthöhe betragen. Ist der Untergrund schön wasserdurchlässig ( z.B. bei Sand- oder Kiesböden), reichen 10 cm Unterbeton( Beton, worauf die Palisade steht). Bei schweren Böden empfiehlt sich noch eine zusätzliche Schotter- oder Kiestragschicht. Auch hier ist die Dimensionierung wieder abhängig von der späteren Nutzung. Evtl. muss der Untergrund noch nachverdichtet werden.
  2.  An zwei Schnurnägeln (Pinne) oder Holzpfählen kann eine Schnur für die Höhe und Richtung gespannt werden.
  3. Palisaden in Beton (in wenigen Fällen reicht auch Sand) setzen und mit einem Gummihammer festklopfen. Mit einer Wasserwaage darauf achten, daß die Steine im Lot stehen.
  4. Betonrückenstütze einbauen und evtl. Erde wieder beifüllen
  5. Vlies zwischen Palisaden und Hinterfüllung einbauen um ein Auswaschen der Feinanteile durch die Fugen zu verhindern. Alternativ kann zum Versiegeln der Fugen auch Dickbeschichtung (hinterseits) oder Mörtel verwendet werden.
  6. Die Hinterfüllung sollte gut wasserdurchlässig sein um drückendes Wasser zu vermeiden. In manchen Fällen sollte noch eine Dränung mit eingebaut werden.

 

Palisaden Garten.png


Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: