Maiglöckchen

meisterlich gärtnern Maiglöckchen

Maiglöckchen (Convallaria majalis): mittlere Höhe 20 cm, teppichbildend, ausläuferbildend, Rhizome

  • Blüte: Mai, stark duftend, glockenförmige Blüten in einheitswendigen Trauben
  • Frucht: stark giftige orangerote Beeren, zierend
  • Laub: Blätter, spitz, elliptisch bis lanzettlich, sommergrün
  • Standort: Böden sollten trocken bis frisch, mäßig nährstoffreich, schwach sauer bis alkalisch sein, kalkliebend, albsonnig bis halbschattig
  • Hinweis: sehr gut geeignet als Wildstaude, Heil und Medizinpflanze, Schnittpflanze, teilweise durch Ausläufer stark wuchernd, die ganze Pflanze ist stark giftig
  • Besonderheiten: Giftpflanze des Jahres 2014

*Hier komfortabel bestellen

Die mit ∗ gekennzeichneten Links sind Affiliate Links. Ihr habt dadurch keinerlei Nachteil und es entstehen keine Mehrkosten für Euch. Ich werde einfach nur an Einnahmen, die über diesen Link generiert werden, beteiligt.

 

Kommentare sind geschlossen.