Natternkopf (Echium vulgare): rosettenbildend, aufrecht, bis zu 80 cm hoch im zweiten Wuchsjahr

  • Blüte: Mai bis Oktober , blau, rosa, violett, ährenartige Form
  • Frucht: Spaltfrüchte, zerfallen später in 4 kleine Teilfrüchte
  • Laub: lanzettlich, schmale, grüne, beidseitig mit steifen Borsten besetzte Blätter
  • Standort: sonnige, lehmige, steinige, trockene bis mäßig trockene, humusarme, nährstoffarme Böden
  • Hinweis:  wertvolle Bienenweide, perfekt für den Naturgarten, nicht anfällig für Krankheiten und Schädlinge, selbst Schnecken meiden ihn, kann leichten Befall von Mehltau bekommen
  • Anwendungsmöglichkeiten: Heilpflanze, als Pflanzenbrei gut gegen Zerrungen, Verstauchungen und Quetschungen

 

%d Bloggern gefällt das: